Schließe dich dem NachtClan oder dem WolfsClan an und beteilige dich an unserem spannenden Rollenspiel.
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  GalerieGalerie  FAQFAQ  Das Team  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Das NachtClan Forum ist seit dem 06.09 zwei Jahre alt!
Hierarchie der Clans
NachtClan

Anführer:

Schattenstern

2. Anführer:

Frostherz

Heiler:

Maskenblume

Heilerschüler:

Flachspfote

WolfsClan

Anführer:

Wolf

2. Anführer:

//

Heiler:

Reserviert

Heilerschüler:

Reserviert

Begebenheiten
Jahreszeit:

Blattfülle

Tageszeit:

Sonnenaufgang (ca. 8:00 Uhr)

Wetter:

Es ist ein kühler Morgen. In der Nacht hatte es gewittert, dadurch findet man nun überall Pfützen im Territorium der Clans. Die Wolken sind bereits weiter gezogen alles ist von einer unangenehm feuchte bedeckt . Die Sonne scheint nun wieder.

Die Jagdbedingungen:

Sämtliche Nagetiere scheinen sich verkrochen zu haben. Vögel werden nun aktiv. Sie suchen im aufgewühlten und noch feuchten Boden nach Würmern, die es nun an die Erdoberfläche verschlägt. Auch Frösche sind nun vermehrt unterwegs!
Gästeaccount
Wir haben nun auch einen Gästeaccount. Diesen könnt ihr gerne nutzen wenn ihr den NachtClan besser kennen lernen wollt.

Login: Gästeaccount

Passwort: dernachtclan

(Am Rollenspiel kann mit dem Gästeaccount nicht teilgenommen werden).
Die aktivsten Beitragsschreiber des Monats
Holunderduft
 
Drachenflamme
 
Federsturm
 
Schwarzschattenhimmel
 
Akasuna no Takumi
 
Die neuesten Themen
» Gut vs. Böse
von Holunderduft Heute um 2:37 pm

» Namensaufbau
von Holunderduft Heute um 2:37 pm

» Hochzählen
von Holunderduft Heute um 2:37 pm

» Würdest Du Deinen Vorgänger fressen wollen?
von Holunderduft Heute um 2:36 pm

» Die Herbstkrieger wagen einen Neustart
von Akasuna no Takumi So Nov 12, 2017 11:47 am

» Lager WolfsClan [15]
von Holunderduft Sa Nov 04, 2017 11:56 am

» NachtClan Lager
von Holunderduft Fr Nov 03, 2017 11:29 am

» 4 Tage
von Drachenflamme Mo Okt 30, 2017 5:55 pm

» Aktivitätscheck für die sozialen Kontakte meiner Charaktere!
von Feuerflügel So Okt 29, 2017 7:19 pm

» Neyra und Ahornblatt
von Hellfire Sa Okt 28, 2017 9:03 pm

» Dornenjunges - Beziehungskiste
von Federsturm Sa Okt 28, 2017 1:55 am

» Zweibeinersiedlung [3]
von Federsturm Sa Okt 28, 2017 1:49 am

» Aktivitätscheck NachtClan
von Krähenflaum Fr Okt 27, 2017 10:31 pm

» Bruchherz Krieger
von Federsturm Do Okt 26, 2017 12:33 am

» Zweibeinerort | NachtClan Grenze | kleiner Bach
von Krähenflaum Mi Okt 25, 2017 10:07 pm

Unsere Partner

Unser Schwesterforum: MondClan Banner

Die Partner:
SonnenClan BannerSonnenClan BannerSandClan Banner
MondClan BannerMondClan BannerMondClan BannerMondClan Banner

Austausch | 
 

 Posthilfe | Einstiegshilfe

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
avatar
Preiset das Frettchen!
Abzeichen :
Der Super Keks
Dein erster Charakter
Danke an das treue Team!

die Hexenjagd

Zeichenwettbewerb Juni 2016





Anzahl der Beiträge : 8570
Ort : In meinem Geheimversteck. :v
BeitragThema: Posthilfe | Einstiegshilfe   Mi Nov 18, 2015 7:56 am

Der Einstieg:


Dein Charakter wurde angenommen, nun weißt du nicht so genau, wie es weiter gehen soll?

Der perfekte Ort für den Einstieg...
Als erstes solltest du dir ein Gebiet auswählen, in dem du mit dem Posten anfangen möchtest. Achte dabei bitte darauf, das es logisch nachzuvollziehen ist, warum dein Charakter sich gerade eben an diesem Ort befindet. Mit einem Streuner oder einem Hauskätzchen kannst du nicht so ohne weiteres im Lager des NachtClans starten, um ein Beispiel zu nennen. Damit du auch gleich mit jemandem interagieren kannst, macht es außerdem Sinn, einen Ort zu wählen, an dem sich aktuell noch andere Katzen befinden.

Interagieren mit anderen Charakteren...
Zu den wichtigsten Dingen in einem Rollenspiel gehört sicherlich die Interaktion zwischen den Charakteren. Du hast hier die Möglichkeit, entweder einfach drauf los zu posten oder dir hier direkt einen Postingpartner zu suchen. 

Der Post:

Wenn du dir nicht sicher bist, wie du einen ausführlichen, inhaltsreichen Post verfassen kannst, wird dir hoffentlich folgender Beitrag weiterhelfen.

Achte bitte darauf, deinem Postingpartner möglichst viel Stoff für eine Antwort zu geben. Das bedeutet nicht, das dein Charakter den Charakter deines Postingpartners zutexten soll: Sondern das du möglichst genau beschreibst, wie sich dein Charakter verhält und was ein aufmerksames Auge von außen alles erkennen kann.

Das Umfeld
Beschreibe am Besten genau, was sich gerade alles um deinen Charakter herum befindet und wo dein Charakter gerade ist. Welche anderen Charaktere sind gerade noch da? Kann dein Charakter sie sehen? Was kann er nicht sehen? Beschreibe die Geräusche, die Gerüche und die Gefühle, die diese in deinem Charakter auslösen. Dann kannst du noch auf das Wetter eingehen und die Vorzüge und Schwierigkeiten, die damit einhergehen. Macht dein Charakter sich Beispielsweise Sorgen oder ist er zufrieden? Gibt es Kleinigkeiten die ihn vielleicht stören? Vergess nicht zu beschreiben wie dein Charakter sich gerade bewegt, wie er steht, liegt oder sitzt. Außerdem kannst du noch beschreiben wie er aussieht, so kann sich dein Postingpartner ein besseres Bild von der Situation machen. Auch äußere Einflüsse können hierbei eine Rolle spielen (nasses, oder vom Wind zerzaustes Fell, schlammverkrustete Pfoten etc.).

Wenn du dies beachtest kannst du statt...
Beispielpelz befand sich im Lager. Ihm war langweilig, er wusste nichts mit sich anzufangen. Er sah wie die Jungen von Musterblüte etwas abseits spielten.

... Sowas schreiben:
Beispielpelz lag am Rande des Lagers, einige Katzensprünge vom Kriegerbau entfernt. Der massive, pechschwarze Kater hatte den Kopf auf seinen großen Pfoten abgelegt, seinen buschigen Schweif hatte er um den Körper geschlungen. Beispielpelz hatte sein Fell sorgfältig geputzt, so das es nun in der Sonn glänzte. Seine stechend gelben Augen blickten durch schmale Schlitze in Richtung Frischbeutehaufen, der nur noch ein trauriger Schatten seiner selbst zu sein schien. Ganz in der Nähe spielten Musterblütes Jungen. Wie hießen die drei doch gleich? Beispielpelz hatte es vergessen. Beispielpelz Ohren zuckten, das Singen und Rufen der Vögel, die sich in den Bäumen tummelten, die sich rund um das Lager befanden, nervte ihn tierisch. In den frühen Morgenstunden gaben sie jetzt, wo die Blattfrischer hereingebrochen war, gerne ausführliche Konzerte, die Beispielpelz daran hinderten auszuschlafen. Beispielpelz beobachtete die spielenden Jungen, eines von ihnen schien Beispielpelz entdeckt zu haben. Es setzte sich in Bewegung und hoppelte, in noch ungelenken Sprüngen, auf den schwarzen Krieger zu. Sein Fell leuchtete fast schon flammenfarben in der Sonne, es hatte noch blaue Augen und weiße Vorderpfoten. Sein Fell stand plüschig zu allen nur erdenklichen Seiten ab.

Die Gedanken
Dann kannst du noch ausführlich darauf eingehen, was dein Charakter gerade denkt, dabei kannst du Gefühle, Träume, Wünsche, Befürchtungen und Hoffnungen einbauen. Du kannst die Gedanken deines Charakters weit ausschweifen lassen, wir denken schließlich auch nicht nur ein paar Wörter, wenn wir uns über etwas Gedanken machen. Überlege, welche Gedanken das Geschehen gerade in deinem Charakter auslösen könnte und versuch dich in ihn hinein zu versetzt. Dabei hilft es manchmal, wenn du dir die Charaktereigenschaften aus deinen Steckbrief nochmal durchliest. Übrigens, es gibt wahnsinnig viele Wörter, die du anstelle des Wortes "denken" benutzen kannst. Dein Charakter kann grübeln, etwas überdenken, sich etwas fragen, reflektieren, sich den Kopf zerbrechen, philosophieren, tüfteln, über etwas brüten, rätseln, etwas meinen, glauben, erachten oder etwas auf eine bestimmte Weise auffassen. Auch kann dein Charakter etwas denken, was er bewusst nicht anspricht, also etwas verschweigen.

Wenn du das beachtest kanns du statt...
>Wie ein junges Kaninchen.< dachte Beispielpelz belustigt, >Was der Kleine wohl von mir will?< fragte er sich.

... Sowas schreiben:
>Das erinnert mich ein wenig an ein junges Kaninchen. Ihm fehlt wohl noch die Übung. Ob ich damals wohl auch so gehoppelt bin?< fragte er sich, doch Beispielpelz konnte sich beim besten Willen nicht mehr an diese Zeit erinnern. >Man erkennt auf jeden Fall das es sich um Musterblütes Junges handelt, er hat dieselbe Fellfärbung, Die weißen Pfoten hat er bestimmt von seinem Vater, Windschweif. Er war ein großartiger Krieger, schade das ihn der SternenClan so früh zu sich geholt hat. Aber Musterblüte ist damit gut zurecht gekommen und ihre Jungen scheinen allesamt gesund und stark zu sein. Eine wahre Bereicherung für den NachtClan.< dachte Beispielpelz. Er wollte nicht zu sehr ins Grübeln verfallen. >Wie der Rote wohl heißt? Bestimmt trägt er etwas im Namen, was mit Feuer zu tun hat. Das könnte ich mir zumindest gut vorstellen. Flammenjunges, Glutjunges, Funkenjunges... Das sind alles hübsche Namen.< überlegte Beispielpelz.

Wörtliche Rede
Hierbei ist es wichtig, das ihr versucht eurem Gegenüber möglichst viel Stoff zum Antworten geben. Ihr könnt die zuvor gedachten Gedanken in wörtliche Rede fassen, Fragen stellen, Fragen beantworten, Gegenfragen stellen. Auch ist es bestimmt interessant wenn euer Charakter etwas erzählt, was er erlebt hat. Dein Text klingt außerdem interessanter, wenn du verschiedene Synonyme anstelle dem Wort sagen benutzt. Die Katzen können miauen, fauchen, maunzen, knurren, flüstern, sprechen, sich mitteilen, etwas erteilen, erklären, beteuern, dazwischenrufen, offenbaren, ausplaudern, formulieren, andeuten, versichern, vermitteln, bemerken, anmerken, bekunden, bestimmen, anordnen, etwas bemerken und vieles mehr.

Wenn du das beachtest kannst du statt...

Das Junge begrüßte Beispielpelz, "Wer bist du eigentlich?" fragte es, mit vor Neugierde glänzenden Augen.  Das holte den dunklen Kater wieder aus seinen Gedanken, zurück in die Realität. "Mein Name ist Beispielpelz." antwortete er.

... So etwas schreiben:
Das Junge begrüßte Beispielpelz, "Wer bist du eigentlich?" fragte es, mit vor Neugierde glänzenden Augen. Das holte den dunklen Kater wieder aus seinen Gedanken, zurück in die Realität. "Mein Name ist Beispielpelz, ich bin ein Krieger des NachtClans." antwortete er dem kleinen roten Kater. "Darf ich nun auch erfahren wer du bist?" frage er anschließend. "Sind du und deine Geschwister heute das erste Mal im Lager? Ich glaube ich habe euch noch nie gesehen. Vielleicht könnt ihr später mal die Ältesten besuchen, die haben immer eine spannende Geschichte auf Lager." schlug er dem jungen Kater schließlich noch vor.

Gefühle und Erinnerungen
Wenn du in deinem Post Gefühle genau beschreibst, machst du es anderen leichter die Handlungen deines Charakters nachzuvollziehen. Auch Erinnerungen kannst du immer in deinen Post einbringen. Dabei ist es besonders wichtig das du die Gefühle veranschaulichst. Es ist viel eindrucksvoller wenn du schreibst "seine Muskeln spannten sich an, mit angelegten Ohren funkelte Beispielpelz seinen ehemaligen Schüler an, aus seinem Maul drang ein Fauchen" als wenn du schreibst "Beispielpelz war sehr wütend auf seinen ehemaligen Schüler". Bei Erinnerungen kannst du besonders bei Charakteren, die schon etwas älter sind, auch erwähnen das sie sich nur noch dunkel erinnern, oder das sie nicht mehr wissen wie etwas genau war.

Wenn du das beachtest kannst du statt...
Beispielpelz stimmte die Anwesenheit des Jungens fröhlich. Irgendwie sehnte er sich innerlich nach dieser Ausgelassenheit, die er selbst schon lange hinter sich gelassen hatte. Nur noch dunkel erinnerte er sich an seine, zum Großteil sorglose Kindheit.

... So etwas schreiben:
Aus Beispielpelz Kehle drang ein rumpelnde Schnurren, das immer regelmäßiger zu werden schien. Er selbst hatte diese Ausgelassenheit, die Jungen meistens ausstrahlten, schon lange hinter sich gelassen - doch innerlich sehnte er sich danach. Als einer der älteren Krieger hatte er schon viel erleben müssen. Hunger, Krankheiten und dann waren da noch die Kämpfe gegen dreiste Streuner und wilde Tiere, aus denen er mehr als nur ein paar Narben davongetragen hatte. Beispielpelz versuchte sich an die Zeit zu erinnern, als er noch ein Junges gewesen war, doch nur das Gefühl von Geborgenheit und die Sorglosigkeit, waren ihm im Kopf geblieben.

Du siehst, es ist kein Problem einen Post zu verfassen, der mehrere hundert Wörter zählt. So kannst du deinen Postingpartnern mehr Spielraum zum Antworten geben.

Folgendes kannst du also einbauen:
- Gedanken
- Gefühle
- Das Wetter und die Jahreszeit
- Sorgen, Befürchtungen
- Hoffnungen, Wünsche
- Träume
- Wörtliche Rede
- Erinnerungen
- Informationen über deinen Charakter

Versucht dazu noch Rechtschreibfehler zu vermeiden, verwendet Satzzeichen und Absätze. Wenn ihr einen Charakter angesprochen habt, solltet ihr diesen entweder unter dem Post hervorheben, oder farblich/fettgedruckt im Post.

Wichtig!Ein schweigsamer Charakter wird natürlich eher nicht so viel reden, aber das wird sich vermutlich mit etwas anderem ausgleichen, vielleicht macht er sich dafür mehr Gedanken?


Ich hoffe das euch diese Liste vielleicht etwas geholfen hat! Bitte kopiert sie nicht einfach, ich habe mir Mühe damit gegeben.

____________________________*meow*____________________________



"reden" | "denken" | träumen | handeln


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.nachtclan.com
 
Posthilfe | Einstiegshilfe
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Der NachtClan :: Das RPG :: » Allgemeine Hilfestellungen-
Gehe zu: