Schließe dich dem NachtClan oder dem WolfsClan an und beteilige dich an unserem spannenden Rollenspiel.
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  GalerieGalerie  FAQFAQ  Das Team  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Das NachtClan Forum ist seit dem 06.09 zwei Jahre alt!
Hierarchie der Clans
NachtClan

Anführer:

Schattenstern

2. Anführer:

Frostherz

Heiler:

Maskenblume

Heilerschüler:

Flachspfote

WolfsClan

Anführer:

Wolf

2. Anführer:

//

Heiler:

Reserviert

Heilerschüler:

Reserviert

Begebenheiten
Jahreszeit:

Blattfülle

Tageszeit:

Sonnenaufgang (ca. 8:00 Uhr)

Wetter:

Es ist ein kühler Morgen. In der Nacht hatte es gewittert, dadurch findet man nun überall Pfützen im Territorium der Clans. Die Wolken sind bereits weiter gezogen alles ist von einer unangenehm feuchte bedeckt . Die Sonne scheint nun wieder.

Die Jagdbedingungen:

Sämtliche Nagetiere scheinen sich verkrochen zu haben. Vögel werden nun aktiv. Sie suchen im aufgewühlten und noch feuchten Boden nach Würmern, die es nun an die Erdoberfläche verschlägt. Auch Frösche sind nun vermehrt unterwegs!
Gästeaccount
Wir haben nun auch einen Gästeaccount. Diesen könnt ihr gerne nutzen wenn ihr den NachtClan besser kennen lernen wollt.

Login: Gästeaccount

Passwort: dernachtclan

(Am Rollenspiel kann mit dem Gästeaccount nicht teilgenommen werden).
Die aktivsten Beitragsschreiber des Monats
Holunderduft
 
Drachenflamme
 
Federsturm
 
Akasuna no Takumi
 
Schwarzschattenhimmel
 
Herbststurm
 
Die neuesten Themen
» Herbststurm| in Arbeit
von Herbststurm Heute um 3:57 pm

» Gut vs. Böse
von Akasuna no Takumi Gestern um 10:49 am

» Namensaufbau
von Holunderduft Sa Nov 18, 2017 2:37 pm

» Hochzählen
von Holunderduft Sa Nov 18, 2017 2:37 pm

» Würdest Du Deinen Vorgänger fressen wollen?
von Holunderduft Sa Nov 18, 2017 2:36 pm

» Die Herbstkrieger wagen einen Neustart
von Akasuna no Takumi So Nov 12, 2017 11:47 am

» Lager WolfsClan [15]
von Holunderduft Sa Nov 04, 2017 11:56 am

» NachtClan Lager
von Holunderduft Fr Nov 03, 2017 11:29 am

» 4 Tage
von Drachenflamme Mo Okt 30, 2017 5:55 pm

» Aktivitätscheck für die sozialen Kontakte meiner Charaktere!
von Feuerflügel So Okt 29, 2017 7:19 pm

» Neyra und Ahornblatt
von Hellfire Sa Okt 28, 2017 9:03 pm

» Dornenjunges - Beziehungskiste
von Federsturm Sa Okt 28, 2017 1:55 am

» Zweibeinersiedlung [3]
von Federsturm Sa Okt 28, 2017 1:49 am

» Aktivitätscheck NachtClan
von Krähenflaum Fr Okt 27, 2017 10:31 pm

» Bruchherz Krieger
von Federsturm Do Okt 26, 2017 12:33 am

Unsere Partner

Unser Schwesterforum: MondClan Banner

Die Partner:
SonnenClan BannerSonnenClan BannerSandClan Banner
MondClan BannerMondClan BannerMondClan BannerMondClan Banner

Austausch | 
 

 Die Geschichte unserer Clans

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
avatar
Preiset das Frettchen!
Abzeichen :
Der Super Keks
Dein erster Charakter
Danke an das treue Team!

die Hexenjagd

Zeichenwettbewerb Juni 2016





Anzahl der Beiträge : 8570
Ort : In meinem Geheimversteck. :v
BeitragThema: Die Geschichte unserer Clans   Fr Feb 19, 2016 6:59 am

Damals, vor so vielen Blattwenden, dass man sie vermutlich unmöglich zählen könnte, gab es eine Streunerin, die den Namen Nacht trug. Nacht war eine intelligente, mutige und ohne Frage recht hübsche Kätzin, doch sie wuchs in einer beschwerlichen Lage auf. Ihre Eltern waren Wanderer, sie besaßen kein festes Territorium. Es war fast ein bisschen, wie ein Familienfluch, vermutlich hatten schon die Eltern von den Eltern von den Eltern von Nacht, kein festes Gebiet besetzt.
So kam es, dass die dunkle Kätzin als sie sich, in einem Alter von 14 Monden, von ihren Eltern trennte, nicht wusste, wo sie sich niederlassen konnte, denn das Leben als Wanderkatze war ihr zuwider. Aber sie kannte schlicht und ergreifend nichts anderes. Überall, wo sie zaghafte Versuche wagte, sich dauerhaft niederzulassen, wurde die Gelbäugige verscheucht. Der Fluch folgte ihr, wie ein unliebsamer Schatten.

Nach einer langen, nervenaufreibenden Zeit der gefühlt endlos scheinenden Suche, gelangte Nacht in ein Gebiet, in dem es ihr irgendwie auf anhieb gefiehl. Sie wusste nicht wieso, aber diese Gegend schien ihr Kraft zu spenden. Nacht fühlte sich, als wäre sie endlich an dem Ort angekommen, nach dem es ihr Herz immer verlangt hatte.
Die Sache hatte allerdings einen Haken, der Nacht fast dazu bewegt hätte, weiterzuziehen. Das Gebiet wurde von einer Streunerbande terrorisiert, die die Einzelläufer der Gegend dazu zwangen, für sie zu jagen und so regelmäßig einen Sold abzugeben. Von den Einzelläufern dachte niemand daran, dass sie zusammen mehr bewirken konnten, sie waren frustiert, ihre Wut ließen sie aneinander aus und nicht an ihren Peinigern.

Nacht schaffte es, die Streuner mit gut gewählten Worten zu vereinen und gemeinsam besiegten sie die Streunerbande in einem Kampf. Der Triumph hatte die Katzen zusammengeschweißt. Zu dieser Zeit war Nacht schon trächtig gewesen und einen Mond nach dem Kampf, kamen ihre Jungen zur Welt.
Die Einzelläufer waren beieinander geblieben, doch die meisten hatten vor wieder in ihre eigenen Territorien zurückzukehren. Doch es kam anders als geplant, denn die Kätzin, die die Einzelläufer vereint und somit zur Legende geworden war, verstarb bei der Geburt ihrer Jungen.

Traurigkeit und zugleich Hoffung, dass ihre Jungen es geschafft hatten, vermischten sich mit Unsicherheit. Die meisten Einzelläufer wollten nun nicht mehr ihre eigenen Wege gehen. Eine Kätzin, die sich um die Jungen kümmerte war schnell gefunden. Der Großteil der Katzen lebte als Gemeinschaft weiter. Sie jagten gemeinsam und verteidigen ihr Territorium, den Wald in dem sie lebten.

Die Jungen trugen die Namen Schatten, Wolf und Wind. Die Jungen wuchsen allesamt schnell zu starken Katzen heran. Schließlich, an einem verhängnisvollen Tag, verunglückte Wolf. Die Trauer sähte Zwietracht zwischen Schatten, Wind und den Streunern, mit denen sie lebten. Augenscheinlich dem anderen die Schuld an dem Unglück gebend, machte sie sich eigentlich selbst Vorwürfe. Schließlich exkalierte die Situation und Schatten und Winds Wege trennten sich endgültig.
Mit Wind, der ein neues Territorium bezog, gingen auch einige der Streuner. Zum ersten Mal, trat der SternenClan in Erscheinung. So bildeten sich der NachtClan und der WiesenClan. Die Clangesetze kristalliserten sich langsam heraus, die Katzen nahmen ihre Clannamen in Empfang und Schattenstern und Windstern, bekamen ihre neun Leben. So lebten sie Clans in ständiger Rivalität. Es war fast als würde sich eine Prphezeiung erfüllen, denn aus beiden Katzen waren mächtige Anführer geworden, die gut um ihre Clans sorgen. Doch irgendetwas fehlte... 

Die Clans lebten Generationen lang in Feindschaft, bis zu dem verhängnisvollen Zeitpunkt, an dem der SternenClan den WiesenClan verlies. Der damalige Anführer Tornadostern, stiftete seine Krieger zu etwas so unverzeihlichem an, dass der Clan sich letztendlich selbst zerschlug.






____________________________*meow*____________________________



"reden" | "denken" | träumen | handeln


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.nachtclan.com
 
Die Geschichte unserer Clans
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Interessante Geschichte für alle, die ihre Exis wiederhaben
» *Update* - biLLabong*s Geschichte
» Kampf der Clans - was ist das?
» Kampf der Clans
» noch so eine ex zurück geschichte, beim mir jedoch zum 2 mal

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Der NachtClan :: Das RPG :: » Wichtiges für das RPG-
Gehe zu: