Schließe dich dem NachtClan oder dem WolfsClan an und beteilige dich an unserem spannenden Rollenspiel.
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  GalerieGalerie  FAQFAQ  Das Team  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Das NachtClan Forum ist seit dem 06.09 drei Jahre alt!
Hierarchie der Clans
NachtClan

Anführer:

Schattenstern

2. Anführer:

Frostherz

Heiler:

Maskenblume

Heilerschüler:

Flachspfote

WolfsClan

Anführer:

Wolf

2. Anführer:

//

Heiler:

Reserviert

Heilerschüler:

Reserviert

Begebenheiten
Jahreszeit:

Blattfülle

Tageszeit:

Sonnenaufgang (ca. 8:00 Uhr)

Wetter:

Es ist ein kühler Morgen. In der Nacht hatte es gewittert, dadurch findet man nun überall Pfützen im Territorium der Clans. Die Wolken sind bereits weiter gezogen alles ist von einer unangenehm feuchte bedeckt . Die Sonne scheint nun wieder.

Die Jagdbedingungen:

Sämtliche Nagetiere scheinen sich verkrochen zu haben. Vögel werden nun aktiv. Sie suchen im aufgewühlten und noch feuchten Boden nach Würmern, die es nun an die Erdoberfläche verschlägt. Auch Frösche sind nun vermehrt unterwegs!
Gästeaccount
Wir haben nun auch einen Gästeaccount. Diesen könnt ihr gerne nutzen wenn ihr den NachtClan besser kennen lernen wollt.

Login: Gästeaccount

Passwort: dernachtclan

(Am Rollenspiel kann mit dem Gästeaccount nicht teilgenommen werden).
Die aktivsten Beitragsschreiber des Monats
Schwarzschattenhimmel
 
Drachenflamme
 
Neueste Themen
» Bruchherz Krieger
von Drachenflamme So Jul 08, 2018 12:16 am

» Know who you are - Percy Jackson Forum
von Akasuna no Takumi So Jun 24, 2018 10:25 pm

» Vertretungen gesucht
von Schwarzschattenhimmel Mi Jun 13, 2018 6:17 pm

» Haselstreif // Kriegerin // WolfsClan
von Kürbispfote Di Jun 12, 2018 8:57 pm

» Schwarzschattenhimmel melde dich!
von Gast So Jun 10, 2018 10:28 pm

» Dunstjunges | WolfClan | ungeboren
von Drachenflamme Mi Jun 06, 2018 1:01 am

» Mohnschatten | Kriegerin | NachtClan
von Drachenflamme Mi Jun 06, 2018 1:00 am

» Hallo Möchte mich gerne bewerben
von Drachenflamme Mi Jun 06, 2018 12:59 am

» Eistiger | Krieger | WolfsClan | Fertig
von Drachenflamme Mi Jun 06, 2018 12:57 am

» Feuerkralle/ Unfertig
von Drachenflamme Mi Jun 06, 2018 12:55 am

» Herbststurm| in Arbeit
von Drachenflamme Mi Jun 06, 2018 12:49 am

» Minka | Kein Clan | 31 Monde | Streuner | Weiblich | In Bearbeitung
von Drachenflamme Mi Jun 06, 2018 12:47 am

» Die Wächterkatzen | FSK 12
von Akasuna no Takumi So Jun 03, 2018 8:23 pm

» Cats of Light and Shadow
von Eichel Sa Mai 19, 2018 2:52 pm

» Die Geschichte schreitet voran
von Krähenflaum Fr Mai 18, 2018 1:37 pm

Unsere Partner

Unser Schwesterforum: MondClan Banner

Die Partner:
SonnenClan BannerSonnenClan BannerSandClan Banner
MondClan BannerMondClan BannerMondClan BannerMondClan Banner

Teilen | 
 

 Frostherz | Stellvertreter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
avatar
Preiset das Frettchen!
Abzeichen :
Der Super Keks
Dein erster Charakter
Danke an das treue Team!

die Hexenjagd

Zeichenwettbewerb Juni 2016





Anzahl der Beiträge : 8572
Ort : In meinem Geheimversteck. :v
BeitragThema: Frostherz | Stellvertreter   So Jul 19, 2015 1:48 pm


Frostherz

Katzeninfo
Charaktersatz;; wie “Maybe this time... maybe I could see the thruth.
Name: Frostherz
Geschlecht: männlich
Alter: 40 Monde
Clan: NachtClan
Rang Krieger


Mein Aussehen
Do not be mistaken by my outer

Aussehen: Frostherz ist ein mittelgroßer Kater, mit breiten Schulterblättern, langen, kräftigen Beinen und einem langen Schweif. Er hat vergleichsweise riesige Pfoten, einen großen Kopf und mittelgroße Ohren, die kleiner wirken als sie sind. Der Kater ist ziemlich muskulös, was man aber wegen seinem etwas längerem Pelz meist nur sieht wenn er angespannt ist oder in Bewegung. Frostherz hat ein wegen seinem etwas längerem Fell rundlich wirkendes Gesicht, das aber eigentlich eher kantig ist. Dies sieht man allerdings nur wenn der Kater nass ist. Sein Fell ist etwas länger, es glänzt nicht, allerdings hält er es stets ordentlich gepflegt. Frostherz Fell hat eine reine, weiße Farbe. Am Bauch des Katers, an der Brust und am Schweif ist es länger und leicht buschiger. Es liegt nur wirklich eng am Körper an wenn Frostherz nass ist. Frostherz hat stechend gelblich bernsteinfarbene Augen. Er hat eine rosafarbene Nase und rosafarbene Pfotenballen. Dazu besitzt Frostherz lange, weiße Krallen und lange, weiße Tasthaare. Frostherz Ohren sind innen rosa, die Haare in ihnen sind genauso reinweiß, wie Frostherz dichter Pelz. Auffällig an Frostherz ist ansonsten noch, das er einige Narben aus Kämpfen trägt. Er hat eine, in etwa zwei Mauselängen lange, Narbe auf dem linken Schulterblatt, dann hat er eine kurze Narbe an der äußeren Seite seines rechten Vorderbeins und er trägt zwei, parallel verlaufende Narben an seiner rechten Flanke. Sie sind in etwa drei Mauslängen lang und ziehen sich bis hinunter zu seinem Bein. Seine Narben sind wegen seines dichten, langen Fells jedoch nicht immer sichtbar, sondern nur, wenn er enweder nass ist, odersonst irgendwie das Fell 'angehoben' oder verschoben wird, so das die Narben eben zum Vorschein kommen können. Frostherz hat zudem noch weiß gräuliche Fangzähne, die eine normale Größe besitzen 
Augenfarbe: er besitzt stechend gelbliche bernsteinfarbene Augen.



Familie
What can I do without you guys only?

Mutter: Eschengesicht, verstorben
Vater: Farnwind, verstorben
Geschwister:
Gefährte: Nope x'3
Junge: Nein
Mentor: //
Schüler:Rotpfote


Charakter
Not my outer, but it tells how I really am!

Charakter: Frostherz ist ein Kater, der viel Durchsetzungsvermögen besitzt. Der Krieger denkt über die Folgen seines Handelns nach, bevor er handelt. Er versucht immer sein Bestes zu geben, allerdings hat er eine sehr hohe Erwartungshaltung an sich selbst. Im Grunde würde man ihn, wenn man ihn nicht kennt, eher als introvertiert bezeichnen. Dies trifft aber nur halb zu, denn Eisherz geht, wenn er es denn will, auch auf andere Katzen zu und hat keine Probleme Kontakt zu seinen Clangenossen zu pflegen. Frostherz ist ein sehr stolzer Kater. Manchmal fällt es ihm schwer Hilfe anzunehmen, oder seine Fehler vor anderen zuzugeben. Aber er ist auch sehr selbst Reflektiert. Frostherz weiß meist ganz genau wo seine eigenen Fehler und Schwächen liegen. Der Kater besitzt außerdem noch eine gesunde Portion Ehrgeiz, aber auch nicht übermäßig viel. Was sich in seinem inneren abspielt ist schwer zu beschreiben. Da er hohe Anforderungen an sich selbst hat, so hohe das er sie eigentlich gar nicht erreichen kann, ist er für sich selbst eine ständige Enttäuschung, dies ist dem Kater aber nicht immer bewusst. Nach außen hin hält er die Maskerade, vom selbstbewusstem, starken Krieger aufrecht. Frostherz ist ansonsten ein empathischer Kater, der gerne hilft und anderen zur Seite steht. Geheimnisse kann er gut für sich behalten. Dazu besitzt Frostherz auch noch viel Mitgefühl, er ist warmherziger als es sein Name und sein Auftreten zunächst vermuten lassen. Fremden gegenüber ist Frostherz misstrauisch, seinen Clangenossen vertraut er auch nicht zu hundert Prozent, aber eben so weit wie es nötig ist, wenn man zusammen überlebt. Ob er bereit ist wirkliche Opfer zu bringe kommt auf die Situation an. Auf jeden Fall ist er eine mutige, treue und loyale Seele, trotz seiner viel zu hoch angesetzten Forderungen an sich selbst.

Stärken:
+ Sein Kampfgeschick
Was das Kämpfen angeht, so besitzt er schon einiges an Übung und Erfahrung, was sich natürlich positiv auf sein Können in diesem Bereich auswirkt.


+ Seine Krafte (körperlich und geistig)
Frostherz besitzt von Natur aus viel geistige Kraft, er kann sehr viel ertragen. Dies ist vor allem genetisch bedingt, aber auch die Erfahrungen die er im Laufe seines Lebens gemacht hat spielen eine Rolle. Die körperliche Kraft ist antrainiert und kommt dadurch, das er sich viel bewegt, was natürlich Muskeln aufbaut.


+ Ausdauer
Da Frostherz oft lange unterwegs (auf Jagd, Genzpatroullien etc.) war, hat es sich so entwickelt das er sehr ausdauernd ist. Begünstigt wird diese Stärke durch seine geistige und körperliche Stärke.


+ Hoch Springen
Begünstigt durch seine langen, kräftigen Beine und viel Übung. kann Frostherz gut hoch Springen.  


+ Weit Springen
Begünstigt durch seine langen, kärftigen Bein und viel Übung, kann Frostherz gut weit Springen. Dabei schafft er es auch immer gut die Entfernung abzuschätzen, um dann dort zu landen, wo er landen will.

Schwächen:
- Schwimmen
Wegen seinem dichten Pelz und weil ihm die Übung fehlt kann Frostherz sich gerade so über Wasser halten



- Tauchen
Frostherz verliert beim Tauchen die Orientierung, er weiß dann oft nicht mehr wo oben und wo unten ist, weswegen er das tauchen lieber bleiben lässt, soweit es geht.



- Fisch fangen
Die schlüpfrigen Fische entwischen ihm meistens, was das Fisch fangen angeht stellt sich Frostherz absolut ungeschick an, was bestimmt auch daran liegt, das er Wasser und Nässe als unangenehm empfindet.



- Schnelligekeit (auf kurzer Distanz)
Auf kurzer Distanz ist Frostherz nicht besonders schnell, da sein musulöser Körper mehr dafür gemacht ist, lange zu laufen und nicht schnell.



- Tarnung
Dank seinem auffällig weißem Pelz kann er sich nicht gut tarnen. Im Schnee fällt es ihm ein wenig leichter.

Vorlieben: 
+ gemäßigte Temperaturen

Frostherz mag es, wenn es weder wirklich warm, noch wirklich kalt ist. Denn mit seinem dichten Pelz fällt es ihm schwer starke Wärme zu ertragen, aber wenn es wirklich kalt ist erschwert ihm das die Jagd, was er auch nicht mag. 

+ In der Sonne liegen

Solange es nicht zu heiß ist liegt Frostherz gerne in der Sonne.

+ Klare Nächte

Frostherz mag klare Nächte, in denen man das Sternenflies sehen kann. Er weiß das dort oben seine Mutter Eschengesicht wandelt, weswegen es irgendwie immer etwas tröstliches hat, wenn er in den klaren Nachthimmel Blicken kann.

+ Sich in etwas beweisen

Frostherz hat es nicht nötig anderen etwas zu beweisen, aber sich selbst etwas beweisen können, das sorgt dafür das er sich ein Stückchen stärker fühlt. 

+Frisches Eichhorn

Am liebsten frisst Frostherz frisches Eichhorn. 

Abneigungen:

- Fisch

Er fängt weder gerne Fische, noch frisst er sie besonders gerne. Er mag den Geschmack nicht wirklich.

- Wasser oder im allgemeinen Feuchtigkeit

Sein dichtes Fell braucht sehr lange, bis es wieder getrocknet ist, dazu kommt es das Frostherz das Gefühl einen feuchten oder gar nassen Pelz zu haben, überhaupt nicht mag.

- Zweibeiner

Frostherz hält nicht viel von Zweibeinern. Seiner Meinung nach sind sie unberechenbar und somit gefährlich.

- Hunde

Frostherz mag keine Hunde, denn sie vertreiben Beute und stellen in einigen Fällen sogar eine Gefahr für Katzen dar.

- Angeber

Frostherz hat eine starke Abneigung gegen Angeber, da er es überhaupt nicht mag wenn sich andere Katzen durch pures Angeben in den Vordergrund rücken. 

Verlassene Pfotenabdrücke
That was my time, my paw prints ...

Vergangenheit: 
Frostjunges wurde, in einer stürmischen Nacht der Blattgrüne, in der Kinderstube des NachtClans geboren. Seite Eltern hießen Farnwind und Eschengesicht. Eschengesicht war eine sehr mitfühlende, aber auch viel zu sensible Kätzin. Sie hatte große Probleme damit sich vor Anderen zu behaupten, viel zu schnell war sie von viel zu kleinen Dingen verletzt, was auch ihre Kinder merkten. Frostjunges musste sich so nun oft Sorgen machen, weil es seiner Mutter oft nicht gut ging. Er kompensierte die Angst um seine Mutter damit, das er sich abgrenzte und sich Mühe gab, immer möglichst stark zu sein. Er wollte immer das Richtige tun, weswegen er eine hohe Erwartungshaltung an sich selbst hatte, schon von Anfang an. So spielte Frostjunges eher selten mit den anderen Jungen, viel lieber blieb er bei Eschengesicht, um sich um sie zu kümmern und dafür zu sorgen, das sie nicht so traurig war. Denn Farnwind, sein Vater, scherte sich nicht viel um Eschengesicht. Er verliebt sich in eine neue Kätzin, um Frostjunges Mutter kümmerte er sich danach nicht mehr. Frostjunges verstand am Anfang nicht was los war, doch er begann Farnwind für sein Verhalten zu hassen. Dann wurde Frostjunges zum Schüler ernannt und seine Mentorin war ausgerechnet Farnwinds neue Gefährtin. Frostpfote konnte sie am Anfang nicht leiden, bis ihm klar wurde, das Farnwind sie auch nur mehr oder weniger benutzte, wie er es bei seiner Mutter getan hatte. Er versuchte sie ein paar Mal darauf aufmerksam zu machen, doch seine Mentorin blockte immer ab. Schließlich, noch ziemlich am Anfang seiner Schülerausbildung, starb Eschengesicht am grünen Husten. Die Blattleere war eingebrochen, Frostherz blieb nicht lange Zeit um zu trauern. Was ihn sehr geprägt hat ist die Tatsache, das Eschengesicht noch lange tot im Lager liegen musste, da die Erde zu hart gefrohren war, man konnte sie nicht vergraben. Trotzdem: Die Schülerausbildung musste weitergehen und Frostpfote musste mithelfen den Clan zu ernähren. Eine schwierige Zeit brach für den jungen Schüler ein, in der er körperlich sowie geistig stark gefordert wurde. Gerade in dieser Zeit entwickelte sich zur Schülerin Blaupfote (Blaumond) eine tiefe Freundschaft. Blaupfote wurde von ein paar anderen Schülern gemobbt, doch Frostpfote stand für sie ein und verteidigte sie, das half ihm dabei, seine Trauer über den Tod seiner Mutter zu verdrängen. Frostpfote war immer ein eher zurückhaltender Kater, doch Blaupfote schaffte es, das er wieder etwas mehr aus sich heraus kam.  Frostpfote und seine Mentorin durchstreiften nun täglich die Wälder, auf der Suche nach Beute für den Clan. Sie kamen sich (auf emotionaler Ebene) immer näher. Mit Farnwind war sie auch nicht mehr zusammen. Er hatte sich eine Neue gesucht. Schließlich, auf einem ihrer Streifzüge, begeneten sie zwei Streunern, die das Territorium nicht verlassen wollten. Frostpfote und seine Mentorin mussten kämpfen, trotzdessen sie geschwächt von der Beuteknappheit waren. Mit wortwörtlich der letzten Kraft schafften sie es die Eindringlinge zu vertreiben. Schwer verletzt konnten sie sich gerade so ins Lager schleppen. Frostpfote kam mit ein paar Narben davon, doch seine Mentorin war viel zu geschwächt von den Wunden und von der wenigen Beute, das sie direkt starb, kurz nach dem sie sich zusätzlich noch mit dem weißen Husten angesteckt hatte. Wärend er und seine Mentorin verletzt im Heilerbau lagen, er war dabei gesund zu werden, sie wurde immer schwächer, kam ihn Blaupfote oft besuchen. Sie brachte ihm Beute und führte Gespräche mit ihm, wann immer sie nicht beansprucht wurde. Frostpfote bekam Schlammfell als Mentorin, er lernte fleißig und wurde schließlich in einem Alter von 14 Monden zum Krieger ernannt. Warum erst mit 14 Monden? Nun, in der schweren Blattleere konnte er einige elementaren Dinge nicht lernen, da alle Engergie in die Jagd gesteckt werden musste. Auch das Kampftraining kam nicht zu kurz. Doch sowas wie klettern und schwimmen, das wurde ihm erst beigebracht als das Schlimmste überstanden war. Durch die Verletzungen war das Training außerdem herausgezögert geworden. In der Blattfrische wurde er zum Krieger ernannt, sein Name lautete von nun an Frostherz. So vergingen einige Monde, bis Frostherz auf der Jagd etwas fand, mit dem er nicht gerechnet hatte... Ein in etwa fünf Monde altes Junge, das völlig verlasse und ausgemergelt dalag. Ob es überhaupt noch lebte? Frotherz war sich unsicher. Besorgt lief er näher, um schließlich erleichtert festzustellen, das sich die Flanken des Jungens immer noch hoben und senkten. "Sie lebt.." gab er erleichtert von sich, dann fragte er das Junge, ob alles in Ordnung mit ihr sei.  Das Junge brachte nur ein Schluchtzen heraus, das sich in Frostherz Ohren damals wie ein 'Ja' angehört hatte. Frostherz nahm die Kätzin auf den Rücken, da sie vermutlich zu schwach gewesen wäre, um den langen Weg ins Lager zu laufen. Unterwegs erzählte Frostherz der jungen Kätzin, wohin er sie bringen würde und wie das Leben im Clan so war. Er wollte sie nicht direkt mit schwierigen Fragen über ihre Herkunft quälen und er merkte das es sie beruhigte, wenn er mit ihr redete. Im Lager angekommen wurde das Junge erstmal richtig versorgt, anschließend war es natürlich wichtig, herauszufinden woher die Kätzin denn käme. Schließlich hätte es auch sein können, das die Mutter noch in der Nähe war und sie ihre Tochter nun verzweifelt am Suchen war. Frostherz gefiehl es nicht, wie sich alle um das Junge drängten, schließlich erklärte er sich aber bereit mit ihr in Ruhe zu reden, damit die wichtigen Fragen geklärt werden konnten. Sie wurde als Sonnenjunges im Clan aufgenommen, worüber sich Frostherz insgeheim freute. Es wurde nämlich auch vorgeschlagen sie zu den Zweibeinern zu bringen, denn die kümmerten sich häufig um Katzen und junge Katzen waren bei ihnen umso beliebter. Doch Frostherz hatte heftig protestiert und sich schließlich durchgesetzt. "Die Zweibeiner sind unberechenbar. Manchmal mögen sie so wirken, als würden sie sich gut um Katzen kümmern, aber dem ist nicht immer so! Außerdem haben viele Zweibeiner Hunde, die sind gefährlich, zu gefährlich für ein Katzenjunges." hatte er gesagt und danach hatte er keinen Widerspruch mehr geduldet. Mit Kampfstern, dem damaligen Anführer, hatte er ausgemacht, das er ihr Training übernehmen würde, wenn sie soweit war. Und sollte sie sich nicht trainieren lassen, so wäre es seine Aufgabe gewesen sie wieder zurück zu bringen, am Besten in den Zweibeinerort. Doch so kam es nie: Aus Sonnenjunges wurde Sonnenpfote und Frostherz gab sich viel Mühe, ihr alles richtig beizubringen. Sie war seine erste Schülerin, aber seine Unsicherheit deswegen schaffte er ganz gut zu verbergen. Er hatte Sonnenpfote gerne und er genoß das Training mit ihr sehr. Schließlich wurde sie zur Kriegerin ernannt, ihr Name lautete von nun an Sonnenfinsternis. Frostherz bekam einen neuen Schüler, mit Namen Rotpfote, den er begann zu trainieren. Mit Rotpfote war es nun schwieriger als es mit Sonnenfinsternis früher gewesen war, doch Frostherz gab sich alle Mühe um aus Rotpfote einen anständigen Krieger zu machen. Er schaffte es jedoch nicht. Rotpfote gehorchte ihm nicht, heimlich entfernte er sich oft vom Lager und begab sich mutig in Gefahren, was ihm dann zumVerhängnis wurde. An einem Tag war der Schüler verschwunden, seine Leiche wurde am Flussufer gefunden. Der Schüler hatte das Territorium der Streuner erkunden wollen, er war jedoch ins Wasser gefallen und ertrunken. Das ist nun auch noch nicht lange her, Frostherz hat um Rotpfote getrauert, er ist weitgehenst darüber hinweg, doch er fühlt sich noch nicht bereit für einen weiteren Schüler. Die Freundschaft zu Blaumond existiert noch bis zum heutigen Tag.


Ereignisse: 

- 'verlassen' vom Vater
- Schülerernennung
- Tod der Mutter
- Verletzung durch Streuner
- Tod der Mentorin
- Kriegerzeremonie
- Junges (Sonnenfinsternis) gefunden
- 1. Schülerin, Sonnenpfote (Sonnenfinsternis)
- 2. Schüler Rotpfote (ertrunken, im Fluss)

Licht der Welt: Kinderstube, NachtClan
Bei Inaktivität: Entweder ich kümmere mich selbst um eine Adoption, oder er soll ganz aus dem RPG verschwinden. Sterben soll er jedoch nicht, er ist dann einfach weg.


| © by Basic.Love and Crazy.Jo |





____________________________*meow*____________________________



"reden" | "denken" | träumen | handeln




Zuletzt von Rattenpfote am Mi Jul 13, 2016 11:26 am bearbeitet; insgesamt 4-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.nachtclan.com
avatar
Moderator
Abzeichen :
Der Super Keks
Dein erster Charakter
Danke an das treue Team!
300 Beiträge im RPG
Pfote der Treue
die Hexenjagd

Zwei Jahre NachtClan
 Seelenfänger



Anzahl der Beiträge : 3760
Ort : Bayern
BeitragThema: Re: Frostherz | Stellvertreter   So Aug 02, 2015 3:25 am

Huhu

Im Text steht das seine Eltern Farnwind und Eschengesicht heissen ^^ vielleicht möchtest du das ja noch oben eintragen wenn es schon unten im Text erwähnt wird x3 (muss nicht sein)

ansonsten ist mir eigentlich nichts aufgefallen^^ aber wirklich schöne Vergangenheit

Lg Federkeks


____________________________*meow*____________________________

Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Frostherz | Stellvertreter
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Probleme und Streit!
» Rostfell Stellvertreter/in von Schwarzstern

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Der NachtClan :: Das RPG :: » Die Charaktere :: » Angenommene Charaktere :: » Der NachtClan-
Gehe zu: